Sarah Depold
23. Januar 2020

Urlaub mit drei Kindern finanzieren - Wie denn?

Vermutlich haben viele Familien ihren Sommerurlaub bereits im letzten Jahr gebucht. Ich versuche das manchmal, gebe meine liebsten Urlaubsorte in Suchmaschinen ein, erhöhe die Anzahl der Kinder auf drei und die Reisetage auf vier. Ein Leben mit drei Kindern und Katze erschwert die Urlaubsplanung extrem. In letzter Zeit kommen wir kaum auf einen gemeinsamen Nenner, was unsere Vorstellungen von Urlaub betrifft. Ich brauche Tipps: Wie finde ich Urlaub für Großfamilien, die günstig sind? Und damit meine ich keine Busreisen in andere Länder.

Sonnenuntergang in Lychen - Blick aus unserem Mobilheim | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Gute Nacht, Lychen! Sonnenuntergang in Lychen - Blick aus unserem Mobilheim

Sommerurlaub mit drei Kindern: In den Ferien

Hurra! Mit einem, bald zwei Schulkindern, ist Ferienplanung nahezu unmöglich. Nicht nur, weil es kaum Angebote gibt, die mir zusagen (ich soll in DIESEM Bett ja auch schlafen!), sondern weil die Preise unglaublich sind. Natürlich mag ich eine nette Ausstattung haben, die nicht nach 70er Jahre DDR aussieht. Doch leider scheint man da mittlerweile auch für ein paar Tage vierstellige Summen zu zahlen. Dafür bin ich viel zu geizig, wer hat auch mal eben so viel Geld übrig?

Ich meine, ich habe nach langer Suche und Selbstüberzeugung ein Hotel angefragt, das auf Familien ausgerichtet ist. So viel Drumherum brauchen wir eigentlich gar nicht, doch dann fing es an: Frei war nur noch ein Appartement für fünf Personen in der Zeit nach den Sommerferien. Zu spät gekümmert, das mag sein. Es hieß: 3600 € für sieben Nächte (inkl. Vollverpflegung). OMG!!!

Selbst wenn wir das Geld herumliegen hätten, fände ich es sinnvoller in Kinderschuhe, Kleidung und hübsche Terrassendielen oder den Bankkredit investiert. Na gut, kann man ja mit den Urlaubs-Ansprüchen runtergehen, oder?

Bootssteg am Strandbad Lychen am Abend - mit Püppiline | Mehr Infos auf Mamaskind.de
Bootssteg am Strandbad Lychen am Abend - mit Püppiline

Das Angebot ist klein für Großfamilien

Vermutlich bin ich verwöhnt aus der 1-Kind-Zeit, als wir öfter mal für ein paar Tage wegfuhren. Das machten wir sogar mit zwei Kindern noch: Einfach über's Wochenende ins Gebirge oder an den See fahren oder spontan zelten. Ging ja auch nicht länger, wir hatten immer Katzen zu Hause.

Doch wenn ich heute eingebe, dass wir mit drei Kindern reisen, beschränkt sich das Angebot auf wenige Suchtreffer. Egal, welche Urlaubs-Suchmaschine ich nutze oder welche Orte ich eingebe.

Dann bleibt noch der Schreck bezüglich der Preise. Sommerurlaub muss bezahlbar bleiben. Bei 200 € pro Nacht (ohne Verpflegung) muss ich schon sehr schlucken. Sofort rechne ich im Kopf: Zusätzlich müssen wir Essen kaufen oder vor Ort kochen, was sinnfrei wäre, weil wir die Gegend erkunden wollen. Ein Restaurantbesuch mit drei (kleinen) Kindern ist zudem sehr aufregend. Viele Bedürfnisse stoßen aneinander, nur der Hunger vereint uns. Abends mit Kindern wegzugehen versuchen wir stets zu vermeiden. Besser ist es für alle.

Blick auf die Gorch Fock im Ozeaneum Stralsund | Mehr Infos zum Urlaub mit Kindern in Stralsund auf Mamaskind.de
Blick auf die Gorch Fock im Ozeaneum Stralsund

Fliegen fällt für uns raus

Ganz ehrlich? Welche Großfamilie kann / will es sich denn leisten, in den Urlaub zu fliegen UND dort ein Hotel samt Verpflegung zu zahlen? Es gibt sicher ein paar, doch vielen wird es ähnlich gehen: Der normale Alltag, die Ausstattung der Kinder und das Wohnen fressen Familien schon die Haare vom Kopf.

Der einzige Flugluxus war daher 2x Mallorca, wohin Sascha mit den Jungs flog und 1x Barcelona wird es dieses Jahr mit dem noch nicht Schulkind geben - außerhalb der Saison, zu einem Schnäppchenpreis für maximal drei Personen. Ich glaube kaum, dass wir in nächster Zeit zu fünft in den Urlaub fliegen werden.

zelten-mit-kleinkind-mamaskind
Anfangs dachten wir noch, dass wir alle ins Zelt passen

Camping mit drei Kindern?

Vor ein paar Jahren haben wir es mit Glamping versucht. Das war an sich ganz nett. 24 qm für ein paar Tage mit drei Kindern irgendwie machbar. Bei Regen wäre es eine Vollkatastrophe gewesen. Das Camping-Zubehör, das wir damals für weitere Ausflüge anschafften, blieb bisher unausgepackt.

Mit bitte.kaufen - Mein Wunschzettel endlich keine doppelten Geschenke mehr! Kostenlos:

Doch vielleicht ist es genau das, was uns alles mal gut tun würde: Noch mehr rein in die Natur, weg vom digitalen Alltag auf die Isomatten. Die Geräusche von schnarchenden Zeltnachbarn im Ohr, das nervtötende Surren der Mücken, das Säuseln der Wellen erklingt zudem. Klingt doch erbaulich!

Wunderschönes Ferienhaus im skandinavischen Stil.
Wunderschönes Ferienhaus im skandinavischen Stil.

Ferienhaus-Siedlungen am See

Oder man sucht sich eine schnieke Ferienhaussiedlung. Da bezieht man sich die Betten selbst und es kommt leichtes Jugendherberge-Feeling auf. Jugendherbergen gibt es übrigens mittlerweile auch in Cool - sogar für Familien mit toller Unterkunft und Essen. Doch wie so oft sind die schicken Angebot ausgebucht, wenn ich auch endlich selbst auf die Idee komme.

Bleiben die Feriendörfer, mit denen man Glück aber auch Pech haben kann. Da steht ja nicht vorher, das die Ausstattung wirklich so ist, wie in der Beschreibung genannt. Insgesamt finde ich diese Art Urlaub zu machen ganz cool, wir fuhren bisher auch eher in der Nebensaison (z. B. nach Wendisch-Rietz) - was Badeurlaub leider erschwert. Der Schermützelsee-Urlaub in Buckow war toll, nur die Unterkunft leider nicht.

Blick auf den Schermützelsee und die Boote von unserem Hotel. - Mehr Infos auf Mamaskind.de
Blick auf den Schermützelsee und die Boote von unserem Hotel.

Hotel mit drei Kindern - das wird eng

Ja, es gibt auch Hotelangebote für Familien mit drei Kindern. So schliefen wir in Stralsund (eher schlecht) in einem gemeinsamen Familienzimmer. Für ein paar Tage geht das schon, aber es ist eine echte Umgewöhnung, wenn plötzlich alle Kinder in einem Zimmer gemeinsam einschlafen sollen und wir uns danach fragen: Und jetzt? Das kommt dankt nicht schlafender Kinder zum Glück nicht oft vor.

Theoretisch ist Hotel eine nette Idee: Man hat einen Zimmerservice, kann am Buffet frühstücken und muss nicht selbst die Endreinigung vornehmen. Praktisch kommt es auch hier ganz klar auf die Ausstattung an.

Bunjee Jumping für Kinder: machen beide Söhne zum ersten Mal und lieben es!
Bunjee Jumping für Kinder: machen beide Söhne zum ersten Mal und lieben es!

Familienhotel mit Kinderbetreuung

Das hätte ich schrecklich gerne ausprobiert: Ein Familienhotel, das sich ganz der Betreuung und Bespaßung von Kindern widmet. Alles inklusive, was sich leider (unerwartet hoch) im Preis zeigt. Vielleicht sparen wir mal für ein solches Unterfangen. Ich fürchte jedoch, bis es soweit ist, will der fast 10-Jährige eh nicht mehr mit. Aber hey, dann wollen wir uns vielleicht mal einen richtigen Familienurlaub leisten. ;)

Urlaub mit Kindern und Katze (fast) unmöglich

Zugegeben, ich mache uns das Urlaubsleben durch hohe Anforderungen selbst schwer. Doch auch unsere Katze will ein Wörtchen mitreden. Allein lassen findet er eher nicht so cool und Nachbarn könnten wir natürlich fragen, doch als Freigänger mit mir im Homeoffice ist er Kommen und Gehen nach seinem Geschmack gewöhnt. Das wird also auch schwierig. Vielleicht schauen wir uns mal nach einer Katzenpension um, die, man errät es schon, ebenfalls ihren stolzen Preis hat.

Ich finde es auch ungünstig, dass es in der Hauptsaison teils nur feste Buchungszeiten gibt: Unter einer Woche kann man die Reservierung nicht vornehmen. Ich glaube, das letzte Mal, dass ich eine Woche oder mehr im Urlaub war, war noch mit meinen Eltern vor über 15 Jahren.

Ich will sparen! Unser No Spend Monat | Mehr Infos auf Mamaskind
Ich will sparen! Unser No Spend Monat

Was man dafür alles kaufen könnte!

Urlaub machen muss man sich leisten wollen und da haben wir wieder den Geldfaktor: Für diese (teils Un-) Summen kann man sich Dinge kaufen, die man sich sonst nicht gönnen würde oder die schlichtweg zu teuer wären. Drei Thermomixe z. B. oder fast vier Gebrauchtwagen. Mein erstes rotes (und sehr gebrauchtes) Auto habe ich so geliebt, obwohl es im Winter innen Eiszapfen an der Decke gab, ich den Schalthebel plötzlich während der Fahrt in der Hand hielt und es reinregnete. Mein erstes Auto.

Und während ich das im Kopf behalte, an die Zeit als Schülerin, Auszubildende und Studierende mit BAföG und Wohngeld, die erste eigene Wohnung usw. denke ist Urlaub ein absolutes Luxusgut. Auch heute noch nach all den Jahren, in denen ich nicht freiwillig Spending Freeze machte, sondern es musste: Die günstigsten Lebensmittel einkaufen und das nicht sehr gesund. Unter anderem deswegen und wegen unserer Katze fahren wir eher zu nahegelegenen Orten rund um Berlin herum.

Ehrlich gesagt, lockt es mich auch nicht sehr, stundenlang im Auto mit drei Kindern zu verbringen, die im Kanon "Sind wir bald da?" singen. Der Urlaub mit drei Kindern in Hamburg war zwar einer unserer schönsten, aber die Fahrt absoluter Horror. Und das waren nur vier Stunden!

balkon-blumen-giessen-mamaskind
Auch gut: mit den Eimern auf dem Balkon spielen

Mal was anderes als Balkonien machen

Balkonien - bzw. Terrassien ist das wohl eher bei uns - ist zwar ganz nett, aber man muss auch ein bisschen von der Welt sehen. Auch wenn die Welt für uns im Moment ganz nah und eher dörflich gelegen ist. Wenn statt der Nordsee eher ein Baggersee auf dem Plan steht. Wenn es statt meinem bevorzugten Familienhotel ein kleines Hotel (auch) für Familien wird. Oder ein paar Nächte auf dem Zeltplatz.

Vielleicht machen wir gerade deshalb viele Tagesreisen in und um Berlin. Ein Urlaub mit drei Kindern zieht eben auch einen großen Rattenschwanz mit sich: Koffer für fünf Personen packen, Organisation, Tierbetreuung, Mülltonnen rausstellen - an was man alles denken muss!

Urlaubsorganisation stresst mich

Tja, meine Lösung ist einfach: Ich gebe die Urlaubsplanung nun einfach an meinen Mann ab. Der macht sich nicht so viele negative Gedanken, was alles schiefgehen könnte und findet trotzdem tolle Unterkünfte. Vielleicht gebe ich zu schnell auf.

Was sehr hilft, sind auch Schnäppchenseiten, über die er schon günstige Urlaubsangebote fand. Ich hoffe nun einfach, dass wir für den Sommer (ja, diesen Sommer) etwas finden, das über zelten hinausgeht. So richtig Lust auf Mücken klatschen habe ich nämlich nicht.

Gerne auf Pinterest teilen:

Urlaub mit drei Kindern ist einfach zu teuer. Oder ich suche falsch. Ich könnte Tipps gebrauchen! Mamaskind.de
Urlaub mit drei Kindern ist einfach zu teuer. Oder ich suche falsch. Ich könnte Tipps gebrauchen!

37 comments on “Urlaub mit drei Kindern finanzieren - Wie denn?”

  1. Ich kann nur immer wieder Dänemark ans Herz legen. Es gibt Ferienhäuser in allen Preisklassen, man kommt gut mit Auto und Fähre hin (und hat somit eine Bewegungspause auf der Autofahrt), es gibt Strände und auch Orte, die man gut mit Kindern besuchen kann (Mons Klint, das Labyrinth usw.).
    Wir haben eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Wir haben dann auch immer etwas Verpflegung für die Tage mit im Auto.

    1. Huhu Sari,
      Dänemark ist noch ein Wunschziel für uns.
      Mir graut es aber vor der langen Reise, ist ja doch sehr anstrengend und super lang mit so kleinen Kindern.
      Da fand dich wie gesagt Hamburg schon zu lang (es war Horror...) :D
      Ich glaube, da warten wir noch.
      Aber aufgeschoben...
      Danke dir für den Tipp. <3
      Liebe Grüße
      Sarah

  2. Auch zu 3. zahlt man im August in Mallorca für ein 4 stern all in 3000 Euro. Wir waren mit unserer Tochter vor 2 Jahren zum 1. Mal im fernen Ausland. 1. Flug usw. Ich würde mir zb kein all in mehr nehmen. Das rentiert sich nie! Wer bitte isst rund um die Uhr? Keiner. Wir gucken heuer zp nach Appartments in Portugal mit Mietwagen oder fahren selber nach Florenz. Mal schauen. Lg ps und wir haben auch eine Katze

    1. Hi :)
      Sascha hat eher die Nebensaisons für einen Kurzurlaub auf Mallorca genutzt - mit den nicht-Schulkindern.
      Sonst würde das gar nicht gehen (und dann eher im Randgebiet).
      Danke für die Tipps. :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  3. Hi, wir haben ja auch drei Kinder. Daher, im Sommer wegfliegen? Nein, unbezahlbar. Ehrlich gesagt würde ich es aber vermutlich auch nicht machen, wenn wir diese x-tausend Euro übrig hätten. Denn für die Summe bekommen wir mehr als einen Urlaub im Jahr. Wir fahren jeden Sommer an das gleiche Ziel, sogar in dasselbe Haus. Eigentlich ist das Haus für 4 Personen, die ursprüngliche Vermieterin sagte aber, ihr sei es egal, wenn es uns nicht zu eng sei. Das Haus ist schön, liegt perfekt und klar haben wir Abstriche, aber es ist noch bezahlbar. Die ersten Jahre waren wir immer eine Woche dort, jetzt immer 2 Wochen, wir buchen direkt fürs folgende Jahr, wenn wir dort sind. Denn die bezahlbaren Häuser, die auch schön sind, sind schnell weg. Wir fahren nach Zoutelande, also Niederlande. Bisher hatten wir noch nie mit dem Wetter Pech, im Gegenteil. In den letzten 2 Jahren war es an manchen Tagen eher zu heiß und wir sind froh, wenn es mal kühler ist und man auch eine Radtour machen kann. https://bloggermumofthreeboys.com/2018/07/23/unser-sommer/ Wir wollen einfach entspannen, an den Strand gehen, Eis essen und die Kinder wollen spielen.
    Weitere Ziele haben wir eher dann Ostern. Irland ist nämlich dann machbar, wir sind recht flexibel beim Abflughafen (wir sind auch schon von Amsterdam aus geflogen) und die Häuser dort sind günstig. Wir kamen da 2016 eher spontan drauf, vorher waren wir nie mit den Kindern in Irland, ich hatte großes Heimweh. Niederlande waren die Häuser zu Ostern 1000€+ und das habe ich nicht eingesehen und irgendwie bin ich auf den Häusern in Irland gelandet, wo wir vorher kinderlos immer waren. Die kosteten pro Woche unter 400€ für ein riesiges, schönes Haus mit drei Schlafzimmern. Wir haben ernsthaft am Ende für uns alle 5 inklusive Mietwagen 1000€ Fixkosten gehabt. Und es war wunderbar (solche Schnäppchen, was Mietwagen betrifft, hatten wir aber nie wieder! Denn zu fünft muss es ein großes Auto sein wegen der Kindersitze).
    Im Sommer schränken wir uns halt in Zoutelande platzmäßig ein und das Haus hat "nur" eine Terrasse, aber keinen Garten. Hotel habe ich einmal geschaut, Portugal in den Osterferien, das Hotel, in dem der Mann und ich kinderlos waren. 4000€ für 5 Tage. Leider nein. (wir haben übrigens damals für 8 Tage keine 800€ bezahlt, aber nun eben immer Hauptsaison). Ich kann aber generell Irland empfehlen, da ist es die Norm, mehr als 2 Kinder zu haben und alles ist darauf ausgelegt. Liebe Grüße!

    1. Wir haben dieses Jahr überlegt, in ein Mobile Home (z.B. eurocamp) zu fahren, da gibts auch viel für größere Familien.

    2. Hi Denise,
      danke dir für die Tipps! <3
      Irland hatten wir noch nicht auf dem Plan, weil eben fliegen.
      Ich glaube, wir müssen mal eine Excel-Liste starten und alle Tipps vergleichen. :D
      Irland (und Schottland) kann ich mir sehr gut vorstellen. :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  4. Ich kann die Jugenherbergen empfehlen. Meist sind sie supergut gelegen. Wir lieben die JH in Thale. Dort kann man zu jeder Zeit tolle Dinge mit den Kids unternehmen und es ist alles noch bezahlbar.
    Liebe Grüße
    Bianka

    1. Hi Bianka,
      danke für den Tipp!
      Thale kommt in die engere Wahl.
      Bei der Jugendherberge-Seite habe ich nur Zimmer ohne eigene Dusche gefunden, ich glaube, das wäre hinderlich für uns. :)
      Die Gegend passt auf jeden Fall super!
      Liebe Grüße
      Sarah

  5. Klare Empfehlung für Dänemark: Herbstferien, 4Schlafzimmer, 2Bäder und Haustiere erlaubt, haben wir nun für unter 400€ gebucht. Und das Haus ist nicht ramscht oder so. Im Sommer ist es etwas teurer, aber man kann dort auch 1-2Jahre im Voraus buchen, dank der fixen Ferientermine weißt du ja wann es geht ;)
    Wir sind auch an die Ferien gebunden und es blutet einem das Herz, wenn die Woche vorher viel günstiger ist. Nun stehen eher späte Sommerferien in Berlin bei euch an, wenn sie mal wieder im Juni liegen, schnell buchen, da ist es noch billiger, deshalb bringen die späteren HF dann Angebote.
    Wir bleiben im Sommer zuhause und buchen dafür im Frühjahr und Herbst gerne.
    Ansonsten die Jugendherbergen. Abends sind alle müde und es schläft sich auch gut in einem Zimmer. In unseren getesteten JHB konnten die Kids abends stundenlang toben.
    Klare Empfehlung: Heidelberg (Ja ist weit, mit Tobestopp im Playmobilland, schlafen sie aber ab Nürnberg ;) ). Die JHB liegt direkt am Zoo, ist mit den Öffentlichen sehr gut angeschlossen und es gibt viel Platz zum Bewegen. Würd ich sofort wieder hinfahren.
    Die Frage ist was ist der Preis der für dich ok ist.
    Ja Urlaub kostet Geld, wir fliegen nicht und machen eher überschaubare tripps, aber die Kinder erzählen auch Jahre später davon.
    Camping finde ich einengte Idee und möchte ich unbedingt auch probieren.

    1. Huhu Alex,
      du bist klar einige Gedanken voraus! <3
      Dänemark diskutieren wir auch immer wieder, nur die Fahhhhrzeit.
      Frühjahr und Herbst bevorzuge ich eigentlich auch, auch das Dänemark-Wetter allgemein ist mir lieber als Sommerurlaub am heißen Strand.
      Bei den Jugendherbergen müssen wir uns mal weiter informieren.
      Soweit ich das richtig gelesen habe, gibts z. B. in der JHB Thale kein eigenes Bad im Zimmer.
      Das versuche ich meinem Mann auch mitzuteilen: Man muss gar nicht unbedingt weit weg, um den Kindern schöne Urlaube zu gewähren. <3
      Das Playmobilland ist auch auf unserer Liste!
      @Preis: Ich dachte so an max. 150 € pro Nacht. Und das finde ich schon viel.
      Vermutlich muss man mit vielen Kindern aber was draufpacken.
      Liebe Grüße und danke!
      Sarah
      Das wäre schon ein K.O.-Kriterium.

    2. Bzgl. der Fahrzeit finde ich hängt viel von den Kids ab. Bis Dänemark fahren wir 6-8h und das ist viel Zeit im Auto. Nun hören unsere Kinder unendlich gerne Hörspiele und lesen gerne Kinderzeitungen, die es hier so zwischendurch nur im Urlaub gibt. Schlafen tun unsere auf der Rückbank eher weniger. Da der Wunsch nach Dänemark, Holland oder den Bergen aber auch von ihnen aus geht (alles von uns 6-8h minimum), nehmen sie die Fahrzeit hin und wir haben toitoitoi Autosichere Kinder. sie langweilen sich, finden es auch irgendwann doof, ertragen es mit Kopfhörern.

      manche Rückreise haben wir angenehmer gestaltet, indem einer mit dem auto fuhr und der andere mit den kids den Zug nahm. die 30-50euro (Sparpreis) kommen dann dazu , aber für die kids war es ein toller Abschluss. so toll, das wir den Winterurlaub nun komplett ohne auto bewältigen.

      wir haben bisher nur zweimal mehr wie 100euro pro nacht bezahlt, das waren besondere urlaube und das wissen auch die kids. in den Ferienhäusern in Dänemark haben wir oft 3+ Schlafzimmer und alle genügend Platz.

      kurz vor dänischen grenze gibt es einen großen Indoorspielplatz, haben wir aber noch nicht genutzt. anstatt die zeit dort zu vertrödeln haben sich die kids immer für "schneller da" entschieden.

      in den JHB haben wir bisher nur Zimmer mit eigenem Bad bewohnt, ich möchte nicht mit den kleinen nachts über Gänge schleichen, wo sie den Gang eigentlich alleine bewältigen.

      rügen ist übrigens auch toll und etwas abseits der Hauptorte findet man viele günstige Unterkünfte. auch dort nächtigten wir schon mit 3 Schlafräumen und zwei Bädern unter 700euro für eine Woche.

      viel erfolg bei der suche

  6. Wenn ihr ein Zelt habt und es eigentlich groß genug ist, dann sucht euch einen Platz mit toller Ausstattung. Auch wenn 5 EUR für eine Wäsche teuer ist, es verlängert den Urlaub ungemein, mit sauberer Wäsche heimzukommen und dann nehmt ihr automatisch weniger mit. Ich suche mir übrigens immer Plätze aus, in denen auch schöne und viele "Schlechtwetterziele" gibt. Ostern geht es für uns Zum Beispiel in die Sächsische Schweiz...

    1. Hi Tini,
      das haben wir tätsächlich noch nie gemacht, will man im Urlaub waschen?
      Aber ja, ich kann mir das gut vorstellen, dass man nicht den typischen nach-Urlaub-Stress-im-Alltag hat.
      Danke für den Tipp. :)
      Liebe Grüße
      Sarah

    2. Hallo,

      Ich finde, dass hört sich total danach an, dasHaustausch für euch was sein könnte. Guck mal bei Okka Rohd und bei Buntraum.at die haben beide darüber geschrieben.

      Wir machen Urlaub in der eigenen Stadt, wir ziehen in unseren Garten und unser Gartenhaus. Gibt sogar ein Gemeinschaftschwimmbad, aber wir würden das auch ohne dieses machen. Spart jegliche Ausgaben, so dass wir das Urlaubsbudget in Restaurant und Cafébesuche investieren und die Küche kalt bleibt. Waschen tue ich auch währenddessen, so das wir echt nahezu keinen vor oder nach Urlaubsstress haben. Ggf. Können wir noch Tagesausflüge machen, aber dazu war es die letzten zwei Jahre meist zu heiß.
      Lg Nadine

  7. Kommt doch in die Schweiz! Wir haben wunderschöne Seen und Berge, für Kinder und Eltern ein Paradies. Luzern kann ich sehr empfehlen; hier ist das kulturelle und sportliche Angebot ideal und sehr reichhaltig für alle Altersklassen. Ihr werdet euch hier wohlfühlen, versprochen!

    1. Die Schweiz ist toll, aber unfassbar teuer. Wir waren bei einer Freundin zu Besuch, also keine Kosten für eine Unterkunft. Trotzdem war die Reise teurer als Aufenthalte woanders mit Übernachtungskosten. Ein Supermarkteinkauf oder Essen gehen ist in der Schweiz alles andere als günstig.

  8. Moin,
    Zum einen Mutter-Kind-Kur ( Ich kann Peterdorf auf Fehmarn empfehlen.).
    Dalmatien
    Taubertal
    Jugendherbergen
    Apartments, die nicht direkt am Meer liegen, sondern mal gerne 15-20 Minuten entfernt sind
    Grömnitz
    Bauernhof
    Einen Abflughafen nutzen, der mit der Bahn gut erreichbar ist, und in dem während der Abflugzeit noch keine Ferien sind. Bei uns NRW wäre das dann Frankfurt am Main.
    Wir haben auch drei Ableger:
    Tochter 1.0 (2010)
    Sohn 1.0 (2014)
    Tochter 2.0 (2017)
    Gleiche Problematik.
    Und ich sehne mich nach den Kanaren!
    Liebe Grüße
    Nadine

  9. Hallöchen!

    Su mal bitte nach Kolping und urlaub für Familien. Die haben in ganz Deutschland und ich meine auch Österreich viele tolle und bezahlbare Angebote für Familien mit Kindern. Auch Großfamilien sind willkommen.

    LG Anne

    1. Liebe Anne,
      das wurde mir bereits empfohlen, vielen Dank für den Tipp auch von dir! :)
      Die Seite (MVP, Salem) lädt leider nicht bei mir, daher kann ich das nicht beurteilen.
      Vielleicht klappts ja bald.
      Liebe Grüße
      Sarah

  10. Hallo,

    wir haben vorerst nur zwei Kinder, vielleicht auch bald drei, wer weis. Urlaub ist immer so eine Sache, natürlich war es zu zweit noch leichter, aber mit den Kindern ist es doch schön. Unsere beiden sind 3 und 1 Jahr alt, der eine wird schnell Reisekrank und der ander mag nicht im Kindersitz sitzen. Wir fahren aber trotzdem einmal im Jahr nach Kroatien, tun ums die lange Reise an, weil Urlaub ja auch etwas wie Erholung bringen soll, einfach mal raus aus den vier Wänden und der Großstadt. Wir zahlen für ein Appartment in der Saison 70€ und laufen nur 300 Meter bis zum Strand.
    Aber man muss rechtzeitig buchen :-( dieses Jahr waren wir zu spät.

    Wir finden es aber auch unverschämt wie teuer alles ist, gerade wenn man mehrere Kinder hat und Unterstützung könnte auch mehr sein hier in Deutschland.

    Wir haben auch eine Seite, wo wir versuchen, werdenden Eltern Geld zu sparen bei den ganzen Neuanschaffungen oder Familien Finanzen.
    (Edit: Link entfernt)

    Super Beitrag und du bringst es leider auf den Punkt.

    Gruß Sani

  11. Die Ferien mit 3 Kindern sind für uns auch immer eine Herausforderung. Wir haben aber mit Air B&B super Alternativen gefunden. ( eine App mit tollen Möglichkeiten zur Suche nach Urlaubsunterkünften). Darüber kann man super auch kurzfristig mal noch eine Alternativunterkunft finden. Letztes Jahr waren wir zu 5. zB in Italien in einer sehr schönen Wohnung. Nach 4 Tagen sind wir dann in die Toskana für eine Nacht in einer wundervoll ausgebauten Scheune untergekommen, einfach weil von dort der Weg bis nach Pisa nicht mehr so weit weg war. Es war toll. Wir haben viel gesehen und die Kids hatten mega viel Spaß.

    Schaut doch auch gern mal auf meinem Blog vorbei <3

    1. Hi Cindy,
      willkommen in der Elternbloggerwelt! :)
      Ich wünsche dir super viel Spaß beim Einstieg und viel Freude mit eurem neuen "Adoptivkind". <3
      Danke für den Tipp mit Air B&B.
      Ich kenne das nur als C2C-Plattform, kann mir aber nicht vorstellen, in Wohnungen von Privatmenschen zu wohnen.
      (Obwohl ich bisher nur Gutes gehört habe!).
      Vielleicht sollte ich es mir doch mal genauer anschauen. :)
      Liebe Grüße
      Sarah

  12. Hi, dieser Beitrag und vor allem die Kommentare sind echt eine Fundgrube von guten Tipps. Die Preise sind schon krass... So ein Familienhotel steht auch noch auf meiner Bucketlist.

    Ich habe für uns sammele hier alle Tipps für einen günstigen Familienurlaub und werde hier deinen Beitrag verlinken.
    https://einfachreisenmitkind.de/tipps-guenstig-urlaub-mit-kindern/

    Vor Jahren bin ich über einen Geheimtipp gestolpert. Gemeinnützige Reiseanbieter. Die heißen dann immer so Erholungswerk oder Familienferienstätten.

    Liebe Grüße
    Katharina

  13. Ich habe noch einen Tipp: Kreuzfahrt. Wenn man ab Deutschland abfährt, spart man auch den Flug. Wir bezahlen zB unseren normalen Erwachsenenpreis bei AIDA und pro Kind nur 75€ für die ganze Woche in der Hochsaison. Natürlich ist es in der Kabine auch etwas eng, aber man ist dort eigentlich nur zum Schlafen. Kinderbetreuung gibt es bei AIDA auch für jedes Alter und Kochen müssen wir Großen auch nicht selbst 👍🏻😊
    Was Umwelt und CO2 angeht, da ist AIDA gerade auf einem sehr guten Weg und schon deutlich fortschrittlicher als andere Reedereien.

    1. Hallo,
      danke für den Tipp. Das ist sicher für einige Eltern interessant. Wobei die Preise für Erwachsene sicherlich sehr happig sind.
      Für mich wäre eine Kreuzfahrt nichts - mit drei Kindern in Kabinen hängen und nicht vom Schiff runterkönnen, wenn ich will: nee, das sollen andere machen. :D
      Ist sicherlich allgemein sehr lustig, weil es dort viel zu erleben gibt. :)
      Liebe Grüße
      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Uns gibt es auch hier:
Copyright 2019-2022 - bitte.kaufen - Mein Wunschzettel